Referenten


Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling

Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling, geboren 1959, studierte von 1978 bis 1983 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Dortmund und war danach wissenschaftlicher Assistent an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Seit 1993 ist Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das Gebiet der Konzernrechnungslegung zählt neben der Internationalen Rechnungslegung zu den Kernkompetenzen des Lehrstuhls. Zahlreiche Veröffentlichungen, Vorlesungen und Seminare sowie Beratungsprojekte belegen dies.

Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling referiert in folgenden Seminaren:

  • Basisseminar zur Konzernabschlusserstellung
  • Vertiefungsseminar zur Konzernabschlusserstellung
  • Konsolidierungstraining
  • IFRS-Kompaktseminar
  • IFRS-Update-Seminar

Er wirkt am IFRS-Expertenlehrgang mit als

  • Autor der Lehrbriefe zum IFRS-Konzernabschluss
  • Betreuer des webbasierten Aufgabenpools zum IFRS-Konzernabschluss
  • Tutor für Fragen der Lehrgangsteilnehmer zum IFRS-Konzernabschluss
  • Referent zu Themen des IFRS-Konzernabschlusses in der Präsenzphase

ist Vorsitzender des Prüfungsausschusses des Instituts für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V. (ifu) zur Durchführung der Prüfungen zum Certified IFRS-Accountant

und er ist Autor verschiedener Online-Kurse.

Nach oben


WP/StB Prof. Dr. Mathias Schellhorn

Herr WP/StB Prof. Dr. Mathias Schellhorn, geboren 1962, studierte von 1984 bis 1989 Betriebswirtschaftslehre an der Georg-August-Universität Göttingen und war anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Manfred J. Matschke an der Technischen Universität Clausthal. Seit 1995 ist Prof. Dr. Schellhorn bei der PricewaterhouseCoopers AG in Hannover tätig. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Prüfung und Beratung von Kapitalmarktunternehmen und größeren mittelständischen Gesellschaften. Des Weiteren hat er Unternehmen bei der Umstellung der Rechnungslegung auf IFRS sowie bei Börsengängen betreut. Prof. Dr. Schellhorn ist Lehrbeauftragter und seit 2009 Honorarprofessor an der Universität Bremen. Er hat zahlreiche Beiträge zur nationalen und internationalen Rechnungslegung in Kommentaren und Fachzeitschriften publiziert.

Herr WP/StB Prof. Dr. Mathias Schellhorn referiert in folgenden Seminaren:

  • Basisseminar zur Konzernabschlusserstellung
  • Vertiefungsseminar zur Konzernabschlusserstellung

Nach oben


Prof. Dr. Monique Reis

Frau Prof. Dr. Monique Reis, Steuerberaterin, geboren 1965, studierte nach einer kaufmännischen Lehre von 1985 bis 1990 Betriebswirtschaftslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und war danach dort wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Nach dem Berufsexamen 1996 lag der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit als selbständige Steuerberaterin in der Internationalen Rechnungslegung und im Internationalen Steuerrecht. Dazu gehörte insbesondere die Beratung und Schulung zur Umstellung von HGB auf IFRS sowie zu speziellen Bilanzierungsproblemen nach IFRS bei börsennotierten und mittelständischen Unternehmen. 2011 wurde sie zur Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen an der Hochschule Fulda berufen.

Frau Prof. Dr. Monique Reis referiert in folgendem Seminar:

  • IFRS-Kompaktseminar

Sie wirkt am IFRS-Basislehrgang mit als

  • Autorin der Lehrbriefe zum IFRS-Einzelabschluss
  • Betreuerin des webbasierten Aufgabenpools zum IFRS-Einzelabschluss
  • Tutorin für Fragen der Lehrgangsteilnehmer zum IFRS-Einzelabschluss

und am IFRS-Expertenlehrgang als

  • Autorin der Lehrbriefe zum IFRS-Einzelabschluss
  • Betreuerin des webbasierten Aufgabenpools zum IFRS-Einzelabschluss
  • Tutorin für Fragen der Lehrgangsteilnehmer zum IFRS-Einzelabschluss
  • Referentin zu Themen des IFRS-Einzelabschlusses in der Präsenzphase

Außerdem ist sie Mitglied des Prüfungsausschusses des Instituts für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V. (ifu) zur Durchführung der Prüfungen zum Certified IFRS-Accountant

und sie ist Autorin verschiedener Online-Kurse.

Nach oben


Prof. Dr. Knut Henkel

Herr Prof. Dr. Knut Henkel, geboren 1965, studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung von 1987 bis 1992 Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Bonn und Siegen. Von 1994 bis 2016 verschiedene Verwendungen im bilanziellen Rechnungswesen der Konzernzentrale der Deutschen Postbank AG. Seit 2009 Lehrbeauftragter der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und von 2008 bis 2011 nebenberufliche Promotion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seit 2016 Inhaber des Lehrstuhls für Bilanzielles Rechnungswesen und Betriebliche Steuerlehre an der Hochschule Emden/Leer in Emden. Zu den Kernkompetenzen zählen die (internationale) Rechnungslegung im Allgemeinen und die (internationale) Bilanzierung von Finanzinstrumenten und Banken im Speziellen.

Herr Prof. Dr. Knut Henkel referiert in folgenden Seminaren:

  • IFRS-Kompaktseminar
  • Grundlagenseminar zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9

Er wirkt am IFRS-Expertenlehrgang mit als

  • Referent zu Themen des IFRS-Einzelabschlusses in der Präsenzphase

Nach oben


Prof. Dr. Dana Doege, CVA

Frau Prof. Dr. Dana Doege, CVA, geboren 1975, studierte nach Absolvierung einer kaufmännischen Ausbildung bei der Deutsche Bank AG von 1999 bis 2005 Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Chemnitz sowie im Masterstudiengang Management and Finance an der Southampton Solent University (U.K.). Von 2006 bis 2014 war sie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung von Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling. Seit 2014 ist sie bei HLB Dr. Stückmann und Partner mbB in Bielefeld tätig. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind Bilanzierungsfragen im Einzel- und Konzernabschluss nach HGB und IFRS sowie die Bewertung von Unternehmen und immateriellem Vermögen. Frau Prof. Dr. Doege wirkt an Beratungsprojekten, Workshops und Seminaren zur Rechnungslegung nach HGB und IFRS mit und ist seit 2016 Dozentin an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bielefeld.

Frau Prof. Dr. Dana Doege referiert in folgendem Seminar:

  • IFRS-Kompaktseminar

Sie wirkt am IFRS-Expertenlehrgang mit als

  • Referentin zu Themen des IFRS-Konzernabschlusses in der Präsenzphase

Nach oben



Dr. Jan-Velten Große

Herr Dr. Jan-Velten Große, geboren 1975, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie an der Université de la Réunion. 2001 Diplom, 2007 nebenberufliche Promotion. Verschiedene berufliche Stationen im Finanzdienstleistungssektor, dort im Rechnungswesen und Kapitalmarktgeschäft mit den Schwerpunkten IFRS-Bilanzierung und Unternehmensberichterstattung. Seit 2013 fachlicher Direktor im Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC), dort mit den Schwerpunkten IFRS-Bilanzierung, insbesondere Finanzinstrumente, IFRS-Interpretationsaktivitäten sowie allgemeine Finanzberichterstattung.

Herr Dr. Jan-Velten Große referiert in folgenden Seminaren:

  • Grundlagenseminar zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9
  • IFRS-Update-Seminar

Nach oben


Dipl.-Vw. Frank Roßmann

Herr Dipl.-Vw. Frank Roßmann, geboren 1978, studierte von 1999 bis 2005 Volkswirtschaftslehre an der Universität Mainz. Von 2005 bis 2006 absolvierte er ein Trainee-Programm in Controlling/Revision in der Landesbank Rheinland-Pfalz, in der er bis 2008 als Handelsrevisor tätig war. Bevor er Leiter Bilanzierung Finanzinstrumente der Deutsche Postbank AG (jetzt als Postbank eine Niederlassung der DB Privat- und Firmenkundenbank AG) wurde, war er dort von 2008 bis 2012 Mitarbeiter in der Grundsatzabteilung. Zu seinen Kernkompetenzen zählt die Bilanzierung von Finanzinstrumenten.


Herr Frank Roßmann referiert in folgendem Seminar:

  • Grundlagenseminar zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9

Nach oben


WP Ulrich Schröder

Herr WP Ulrich Schröder, geboren 1969, studierte nach einer Bankausbildung von 1992 bis 1997 Volkswirtschaftslehre in Heidelberg und Bonn. Von 1997 bis 2005 Tätigkeit bei Big-Four-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften als Bankenprüfer. Ab 2005 tätig als freiberuflicher Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater im Bankenumfeld im Bereich nationaler und internationaler Bilanzierung mit dem Schwerpunkt der Bilanzierung von Finanzinstrumenten.


Herr WP Ulrich Schröder referiert in folgendem Seminar: 

  • Grundlagenseminar zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9

Nach oben



WP/StB Dr. Markus Zeimes

Herr WP/StB Dr. Markus Zeimes, geboren 1967, studierte nach Absolvierung einer kaufmännischen Lehre von 1989 bis 1994 Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Er ist Partner der KPMG AG und arbeitet seit 1994 im internationalen Prüfungsbereich der KPMG. Von 2000 bis 2002 war Herr Dr. Zeimes als Manager bei der KPMG in London tätig und von 2002 bis Juli 2004 war er Technical Director des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee e.V. In dieser Position war Herr Dr. Zeimes u.a. für das Projekt „First-Time Adoption“ zuständig, das die Umstellung der Rechnungslegung auf IFRS zum Gegenstand hatte. Zu diesem Thema hat er mehrere Fachbeiträge publiziert. Außerdem ist er Mitautor eines bekannten Kommentars zur IFRS-Rechnungslegung. Herr Dr. Zeimes prüft und berät namhafte Konzerne, die nach IFRS bilanzieren, und begleitet diese ggf. bei der Prüfung durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung.

Herr WP/StB Dr. Markus Zeimes referiert in folgendem Seminar:

  • IFRS-Update-Seminar

Nach oben


Dr. Katja Sachse

Frau Dr. Katja Sachse, geboren 1983, studierte von 2002 bis 2007 Betriebswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und war von Oktober 2006 bis März 2007 auch bei Ernst & Young in Dresden tätig. Sie war anschließend von 2008 bis 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung von Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit waren die Erstellung von Konzernabschlüssen sowie die Konsolidierung von Unternehmenszusammenschlüssen und Beteiligungsänderungen im Konzern. Nach zweijähriger Anstellung als Mitarbeiterin im Produkt- und Qualitätsmanagement der Firma tps techno-partner Sachse GmbH ist sie seit März 2017 bei der ComTS Finance GmbH tätig, einem Unternehmen der Commerzbank Gruppe. Sie ist dort als Mitarbeiterin im Bereich Financial Reporting AG Inland/Team Consolidation beschäftigt.

Frau Dr. Katja Sachse referiert in folgendem Seminar:

  • Konsolidierungstraining

Nach oben


Dr. Christine Thoben

Frau Dr. Christine Thoben, geboren 1981, studierte von 2001 bis 2007 Betriebswirtschaftslehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und war anschließend bis Juli 2008 für die KPMG Deutsche Treuhand in Hamburg tätig. Von September 2008 bis August 2014 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung von Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling. Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit am Lehrstuhl waren Bilanzierungsfragen im Einzel- und im Konzernabschluss nach HGB sowie die Erstellung von Konzern-Kapitalflussrechnungen. Seit September 2014 ist sie als Referentin für Group Accounting bei der Metro AG in Düsseldorf beschäftigt.

Frau Dr. Christine Thoben referiert in folgendem Seminar:

  • Konsolidierungstraining

Nach oben


Silvia Bohnefeld, M.Sc., LL.M.oec.

Frau Silvia Bohnefeld, M.Sc., LL.M.oec., geboren 1990, studierte von 2008 bis 2012 im Bachelor Betriebswirtschaftslehre und von 2012 bis 2014 im Master Accounting, Taxation and Finance an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Von Februar 2010 bis August 2010 war sie auch bei der BMW Group im Werk Leipzig und von Oktober 2011 bis Februar 2012 bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Halle und Leipzig tätig. Sie ist seit Dezember 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung von Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling. Parallel dazu schloss sie 2016 den Master Business Law & Economic Law erfolgreich ab. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit am Lehrstuhl sind die Erstellung von Konzernabschlüssen nach HGB und nach IFRS.

Frau Silvia Bohnefeld, M.Sc., LL.M.oec. referiert in folgendem Seminar:

  • Konsolidierungstraining

Rena von Zobel

Frau Rena von Zobel, Dolmetscherin, hat nach ihrem Abschluss am Industrie-Dolmetscher-Institut (Englisch und Französisch) in Dortmund in verschiedenen Bereichen als Trainerin und Übersetzerin gearbeitet. Nach Lehrtätigkeiten u.a. an der IHK Würzburg-Schweinfurt gründete sie die Sprachenschule „International Trainers“ und führt mit ihrem Team seitdem bei namhaften Unternehmen Sprachseminare durch. Seit 2008 ist sie lizenzierte Prüferin für das europäische Sprachenzertifikat Business English.



Frau Rena von Zobel referiert in folgendem Seminar:

  • IFRS-Kompaktseminar

Sie wirkt am IFRS-Expertenlehrgang mit als

  • Autorin der Lehrbriefe zu den englischen Fachbegriffen
  • Betreuerin des webbasierten Aufgabenpools zu den englischen Fachbegriffen
  • Tutorin für Fragen der Lehrgangsteilnehmer zu den englischen Fachbegriffen
  • Referentin zu den englischen Fachbegriffen in der Präsenzphase

und ist Mitglied des Prüfungsausschusses des Instituts für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg e.V. (ifu) zur Durchführung der Prüfungen zum Certified IFRS-Accountant.

Nach oben