Vertiefungsseminar Konzernabschlusserstellung

Seminartermine

30.11. - 01.12.2017 in Hannover
07. - 08.12.2017 in Nürnberg

Zur Anmeldung
Kontaktformular

In dem zweitägigen Vertiefungsseminar, das selbstverständlich auch unabhängig vom Basisseminar gebucht werden kann, werden solche Spezialfragen der Konsolidierung behandelt, die in der Konsolidierungspraxis regelmäßig auftreten und erfahrungsgemäß große Schwierigkeiten bereiten. Wir zeigen Ihnen anhand von praxisorientierten Fallstudien, wie diese Fragen vorschriftsgemäß zu lösen sind und wie die Lösungen konsolidierungstechnisch umgesetzt werden können. Selbstverständlich geben wir bei der Lösung der einzelnen Fallstudien auch die konkreten Buchungssätze an. Da wir zu jedem Thema auch die Lösungsbesonderheiten nach IFRS berücksichtigen, ist auch dieses Seminar sowohl für HGB- wie für IFRS-Anwender relevant.

Soweit sich durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) Änderungen ergeben, werden diese an den betreffenden Stellen berücksichtigt.

Sie erhalten ausführliche Seminarunterlagen und haben die Möglichkeit, auch noch im Nachgang zu dem Seminar Fragen an die Referenten zum Seminarinhalt und zur konkreten Anwendung des vermittelten Wissens zu richten.

Themen

  1. Seminartag: 9.30 Uhr – 18.00 Uhr

    • Entkonsolidierung
    • Übergangskonsolidierung
    • Konsolidierung bei Veräußerung von Anteilen an einem Tochterunternehmen
    • Konsolidierung bei Hinzuerwerb von Anteilen an einem Tochterunternehmen
    • Konsolidierung mehrstufiger Konzerne und sonstiger komplexer Konzernstrukturen
    • Spezialfragen der Konsolidierung eines in Fremdwährung bilanzierenden Tochterunternehmens

  2. Seminartag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

    • Konsolidierung bei konzerninternen Umstrukturierungen
    • Konsolidierung bei Gründung einer neuen Konzern-Holding
    • Konzern-Kapitalflussrechnung
    • Sondereffekte in der Konzern-Kapitalflussrechnung
    • Segmentberichterstattung im Konzern
    • Ausgewählte Spezialfragen der Erst- und Folgekonsolidierung nach IFRS 3 und DRS 23

Teilnahmebescheinigung

Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss der Veranstaltung eine Bescheinigung über die Teilnahme sowie über die Inhalte und die Dauer des Seminars.

Zielgruppe

Das Vertiefungsseminar richtet sich an alle, die auf Grund der gesetzlichen Pflicht oder aus betriebswirtschaftlichen Gründen mit der Erstellung, Prüfung oder Analyse von HGB- oder IFRS-Konzernabschlüssen zu tun haben; zu nennen sind

  • Mitarbeiter im Rechnungswesen, im Controlling und in Konzernzentralen
  • Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Unternehmensberater
  • Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Mitglieder von Aufsichtsgremien
  • Analysten und Mitarbeiter von Banken

Vorausgesetzt wird, dass die Teilnehmer über gute Kenntnisse in den Konsolidierungsmethoden und der Konsolidierungstechnik verfügen, wie sie in unserem Basisseminar zur Konzernabschlusserstellung und im Konsolidierungstraining vermittelt werden.

Teilnahmegebühr

Die Gebühr beträgt inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen, Imbissen und Pausengetränken EUR 1.175,00 zzgl. 19% USt.