Konsolidierungstraining

Seminartermine

10.11.2017 in Hannover
17.11.2017 in Bad Nauheim

Zur Anmeldung
Kontaktformular

Das eintägige Konsolidierungstraining ist eine eigenständige Veranstaltung, die unabhängig von den übrigen Seminaren gebucht werden kann und für HGB- wie IFRS-Anwender relevant ist. Allerdings wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer über gute Kenntnisse in den Konsolidierungsmethoden und der Konsolidierungstechnik verfügen, wie sie in unserem Basisseminar zur Konzernabschlusserstellung vermittelt werden. Teilnehmer des Basisseminars haben so die Gelegenheit, die erworbenen Kenntnisse unmittelbar anzuwenden, indem eigenständig Fallstudien zur Konzernabschlusserstellung gelöst werden. Dabei stehen Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling und ein Mitarbeiterteam für Fragen sowie für die anschließende Besprechung der Lösungen zur Verfügung. Die Fallstudien werden in Excel-Arbeitsblättern gelöst. Von allen Teilnehmern wird deshalb erwartet, dass sie ihr eigenes Notebook mitbringen. Am Ende der Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer die vollständigen, ausführlich erläuterten Lösungen zu den bearbeiteten Fallstudien.

Themen

  • Fallstudie zur Erstellung der Handelsbilanz II
  • Fallstudie zur Währungsumrechnung nach der modifizierten Stichtagskursmethode
  • Fallstudie zur Kapitalkonsolidierung nach der Neubewertungsmethode
  • Fallstudie zur Konsolidierung eines in Fremdwährung bilanzierenden Tochterunternehmens
  • Fallstudie zur Equity-Bewertung
  • Gesamtfallstudie unter Berücksichtigung folgender Sachverhalte

    • Kapitalkonsolidierung: Erst- und Folgekonsolidierung mit Fremdanteilen
    • Erstmalige Konsolidierung eines bisher nicht konsolidierten Tochterunternehmens
    • Erstmalige Erstellung des Konzernabschlusses
    • Schuldenkonsolidierung
    • Zwischenergebniseliminierung
    • Latente Steuern
    • Aufwands- und Ertragskonsolidierung
    • Beteiligungsertragseliminierung
    • Erstellung des Konzern-Eigenkapitalspiegels
    • Erstellung des Konzern-Anlagenspiegels

Das Konsolidierungstraining beginnt um 8.30 Uhr und endet um 17.00 Uhr.

Teilnahmebescheinigung

Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss der Veranstaltung eine Bescheinigung über die Teilnahme sowie über die Inhalte und die Dauer des Seminars.

Zielgruppe

Das Konsolidierungstraining richtet sich an alle, die auf Grund der gesetzlichen Pflicht oder aus betriebswirtschaftlichen Gründen mit der Erstellung, Prüfung oder Analyse von HGB- oder IFRS-Konzernabschlüssen zu tun haben; zu nennen sind

  • Mitarbeiter im Rechnungswesen, im Controlling und in Konzernzentralen
  • Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Unternehmensberater
  • Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Mitglieder von Aufsichtsgremien
  • Analysten und Mitarbeiter von Banken

Vorausgesetzt wird, dass die Teilnehmer über gute Kenntnisse in den Konsolidierungsmethoden und der Konsolidierungstechnik verfügen, wie sie in unserem Basisseminar zur Konzernabschlusserstellung vermittelt werden.

Teilnahmegebühr

Die Gebühr beträgt inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen, Imbissen und Pausengetränken EUR 495,00 zzgl. 19% USt.

Referenten

Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling
Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dipl-Kffr. Katja Sachse
Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dipl-Kffr. Christine Thoben
Lehrstuhl für Externes Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg